Facebook als Recherche-Instrument

8. Februar 2010 • Digitales • von

 

Immer mehr US-Journalisten recherchieren in sozialen Netzwerken.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Cision, einem Dienstleister für Medienmonitoring, und dem Fachbereich Strategic Public Relations der George Washington University. 89 Prozent der befragten Journalisten durchsuchen Blogs für ihre Recherche, 65 Prozent greifen auf Social Media wie Facebook und LinkedIn zurück, und 52 Prozent nutzen Microblogging-Dienste wie zum Beispiel Twitter, um an Informationen und Geschichten zu kommen. Die Journalisten seien sich bewusst, dass Quellen dieser Art sorgfältig geprüft werden müssten, heißt es in der Studie.

Die kompletten Ergebnisse der Studie gibt es hier.

Bildquelle: Jeff Hester / Flickr CC

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter:, , , ,

Send this to friend