Terror im Internet

27. November 2006 • Digitales • von

Erstveröffentlichung: Medienheft

Eine aktuelle Bestandsaufnahme
Das Internet hat für den internationalen Terrorismus zahlreiche Funktionen übernommen: Es ist Plattform zur Selbstdarstellung und dient der Einschüchterung ebenso wie der Gewinnung von Sympathisanten. Auch das Networking und die Organisation von Anschlägen werden zunehmend über das Internet abgewickelt. Der Terrorismusexperte Gabriel Weimann legt mit seinem Buch “Terror on the Internet” eine aktuelle Bestandesaufnahme vor und beschreibt die Herausforderungen des postmodernen Terrorismus.
Download: PDF Medienheft

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter:, ,

Send this to friend