Kompliziert, antagonistisch, symbiotisch: Das Verhältnis von PR und Journalismus

30. Mai 2007 • PR & Marketing • von

EJO-Buch
 
Unter dem Titel "A Complicated, Antagonistic & Symbiotic Affair: Journalism, Public Relations and their Struggle for Public Attention" werden verschiedene Perspektiven auf das Verhältnis zwischen Journalismus und PR offeriert. Das Buch gibt Einblick in die aktuelle Debatte aus der Sicht von Medienpraktikern und verschiedenen wissenschaftlichen Blickwinkeln.

Besonderheiten der politischen Kommunikation, der Unternehmenskommunikation und der Corporate Governance werden näher untersucht. Das abschliessende Kapitel beschäftigt sich mit dem professionellen Training von Journalisten und PR- Experten.
 
Das Buch dokumentiert die Konferenz “A Complicated, Antagonistic & Symbiotic Affair: Journalism, Public Relations and their Struggle for Public Attention”, die im Frühjahr 2006 in Luzern stattfand. Initiatoren und Organisatoren der Veranstaltung waren das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule und das Europäische Journalismus-Observatorium der Universität Lugano. Auf der Konferenz kamen amerikanische und europäische Wissenschaftler, Journalisten sowie PR- Experten zusammen.
 
pp. 206 Milano, Casagrande editore, (2007 – ISBN 978.88.7795.175.5)
22 Euro/33 CHF (E-Mail-Bestellungen: giovanni.zavaritt@lu.unisi.ch)
Print Friendly, PDF & Email

Send this to friend