Wissenschaftsjournalismus und Wissenschafts-PR im Wandel

1. Februar 2005 • Ressorts • von

Publizistik, 50. Jahrgang, Heft 2, 2005
 
RESEARCH

Eine Studie zu Berufsfeldern, Marktentwicklung und Ausbildung
Das Interesse des Publikums an Wissenschaftsthemen steigt – und gleichzeitig nehmen die medialen Angebote zu: Neue Wissensmagazine und Wissensseiten werden gegründet, Wissenschaftssendungen im Fernsehen eingeführt. Hintergrund und Ursache dieses Trends ist, dass wissenschaftliche Themen zunehmend grund auf gesellschaftlich zentrale Lebensprozesse einwirken, den Alltag der Menschen betreffen, Emotionen wecken und andere gesellschaftliche Systeme wie Politik, Wirtschaft, Kultur, Religion und Sport beeinflussen.
 
Download: PDF, 279 KB

Print Friendly

Send this to friend