Wo 20 Minuten den Blick schlägt

21. November 2007 • Ressorts • von

Erstveröffentlichung: Schweizer Journalist Nr. 10 + 11, 2007

Wie berichten Deutschschweizer Zeitungen aus dem Ausland, konkret: über ein so wichtiges Land wie den Iran?

Dieser Frage hat Stefanie Bisig in ihrer Bachelor-Abschlussarbeit untersucht und dabei ganz bewusst so unterschiedlichen Blättern wie der NZZ, dem Tages-Anzeiger, dem Blick und 20 Minuten ihre Aufmerksamkeit gewidmet.

Erwartungsgemäss berichtet die NZZ am häufigsten (62 Mal), unmittelbar gefolgt vom Tages-Anzeiger (59 Beiträge). Für die Überraschung sorgt dann allerdings 20 Minuten: Das Blatt widmete dem Iran  48 Beiträge – und damit knapp viermal so viele wie der Blick (13 Artikel). Untersucht wurden fünf künstliche Wochen im Jahr 2006 – allerdings nur empirisch-quantitativ, womit noch nichts über die Qualität der Iran-Berichterstattung ausgesagt ist.

Quelle: Stefanie Bisig: Auslandsberichterstattung in der deutschschweizerischen Presse am Beispiel des Iran, Unveröffentlichte Bachelor-Arbeit, Universität Lugano, 2007

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter:, , , , , ,

Send this to friend