Zwischen Sensationslust und Chronistenpflicht

21. Juni 2004 • Ressorts • von

Erstveröffentlichung: Medienheft

RESEARCH
Journalismus in den Fängen des Terrors
Die Weltöffentlichkeit kommt nicht zur Ruhe. Seit den beispiellosen Terroranschlägen auf das WTC jagen sich die Berichte über immer neue Gräueltaten. Dem Krieg gegen den Terror folgen Vergeltungsschläge, die nach der Veröffentlichung der Folter-Bilder von Abu Ghraib und mit der Enthauptung von Zivilisten eine neue Dimension erreicht haben. Den Journalisten scheint dabei nichts zu entgehen. Aber: Nehmen sie ihre eigene Rolle noch wahr?
Download: PDF Medienheft

Print Friendly

Schlagwörter:, , ,

Send this to friend