Ethik & Qualität

Oktober 28, 2014 von  

immagine
Jens Wolling (TU Ilmenau) und Dorothee Arlt (Universität Bern) haben soeben einen dicken Wälzer vorgelegt, in dem sie zusammen mit anderen Medienforschern den deutschen Sonderweg, der nach dem Tsunami und der Reaktorkatastrophe in Fukushima eingeschlagen wurde, in all seinen kommunikativen Facetten nachzeichnen. „Warum vollzog Deutschland einen so grundlegenden Kurswechsel, während nahezu... mehr

logo erich brost in institur

Pressefreiheit

Oktober 22, 2014 von  

immagine
Die ZDF-Sendung „heute show“ bekommt keine Drehgenehmigung im Deutschen Bundestag. Begründung: Es handele sich nicht um politisch-parlamentarische Berichterstattung. Ein Kommentar.  Bei dem mit TV-Preisen ausgezeichneten Format handelt es sich um Polit-Satire und das ist eine legitime journalistische Darstellungsform. Schließlich wird auch niemand von der Berichterstattung ausgeschlossen, weil er keine klassische Nachrichtenberichterstattung betreibt, sondern beispielsweise aus dem... mehr
Pressefreiheit

Oktober 20, 2014 von  

immagine
Die Europäische Gesetzgebung zum Schutz von Journalisten und ihrer Quellen wird laut der Organisation National Union of Journalists (NUJ) von der britischen Polizei unterlaufen. Die NUJ wirft Beamten vor, unter dem Vorwand der Anwendung von Antiterrorgesetzen die privaten Telefonverbindungen von Reportern zu überwachen. Demnach nutzt die Polizei laut der Berichte in jüngster Zeit häufiger die Regelung des „Regulation of Investigatory Powers Act“ (RIPA), was nach Ansicht von NUJ eine erhebliche Bedrohung für die Pressefreiheit und auch... mehr

Deutsche EJO-Website unterstützt von:

 Stiftung Presse-Haus NRZ

 Fondo Nazionale Svizzero per la Ricerca Scientifica