10 Jahre EJO

April 17, 2014 von  

immagine
Der heutige Chefredakteur der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera, Ferruccio De Bortoli, machte 2004 den Auftakt: Er war der erste international angesehene Journalist – zu diesem Zeitpunkt war er Chefredakteur der Wirtschaftstageszeitung Sole 24 Ore –, der im Rahmen einer Konferenzserie des European Journalism Observatory (EJO) als Referent und Gesprächspartner nach Lugano... mehr

logo erich brost in institur

Ethik & Qualität

April 14, 2014 von  

immagine
Nun also Andrea Nahles: Mit der Regelung zum Mindestlohn legt sie ihr „Gesellenstück“ ab. Bei der Rente ab 63 zeigt sie, dass sie Ministerin kann. Und die journalistische Berichterstattung dazu verweist gerne wieder auf die gebändigte Löwenmähne als Domestizierung im Amte, auf die burschikosen Posen, die so gar nicht fraulich seien, und auf die Gnadenlosigkeit, mit der sie (männliche) Widerstreiter zuvor beiseitegeräumt habe. An der Person Nahles wird – einmal mehr – öffentlich... mehr
Digitale Medien

April 8, 2014 von  

immagine
Während der Revolten in einigen arabischen Ländern wie Ägypten oder Tunesien waren sich viele Beobachter einig: Das Internet verhilft den Bürgern zu unabhängiger Information und trägt zur Demokratisierung bei. In Folge fordern sie unabhängige Medien und bauen diese auf. Doch können sich Bürger mit Netzanschluss automatisch auch gut informieren? Und schreibt das Publikum in autoritären oder weniger freien Ländern den Medien überhaupt die Rolle des Watchdog zu und fordert diese ein? Diese Frage hat sich der Medienwissenschaftler... mehr

Deutsche EJO-Website unterstützt von:

 Stiftung Presse-Haus NRZ

 Fondo Nazionale Svizzero per la Ricerca Scientifica