Ethik & Qualität

März 26, 2015 von  

immagine
Mit den vielen, vor allem digitalen Publikationsmöglichkeiten werde die Wahrheit in einem Meer von Desinformation, Viertel- und Halbwahrheiten geflutet, warnt Medienwissenschaftler Stephan Russ-Mohl. Verschwimmen Grenzen zwischen Journalismus, PR und Werbung, beschädige das auch die Glaubwürdigkeit der Redaktionen. Harald Fidler vom österreichischen Standard hat mit Russ-Mohl über aktuelle... mehr

logo erich brost in institur

Medienökonomie

März 19, 2015 von  

immagine
Von einer „Mogelpackung“ spricht man gemeinhin, wenn das, was draufsteht, nicht mit dem übereinstimmt, was drinsteht. Ganz so krass ist das bei Marc-Christian Ollrogs Buch „Regionalzeitungen 2015 – Geschäftsmodelle für die Medienkonvergenz“ nicht, aber ein wenig in die Irre geführt wird der potentielle Leser durch den vollmundigen Titel eben doch, denn die Forschung hinkt der Realität mal wieder hinterher. Es geht um eine Doktorarbeit, die sich mit der Zukunftsfähigkeit der... mehr
Ethik & Qualität

März 11, 2015 von  

immagine
„Das erste Lehrbuch über Klatschjournalismus ist erschienen“, so wirbt der Herbert von Halem Verlag. Die Autorinnen Bettina Hennig und Rike Schulz, selber Klatschjournalistinnen, belehren damit nicht nur Nachwuchsjournalisten, sondern auch Wissenschaftler und Kollegen aus anderen Genres.  „Klatsch im Journalismus ist eine hohe Kunst“, erklären die Autorinnen von „Klatsch. Basiswissen für die Medienpraxis“. Bettina Hennig und Rike Schulz möchten in ihrem Buch mit dem „Hochmut gegen eine journalistische Form“ aufräumen.... mehr

Deutsche EJO-Website unterstützt von:

 Stiftung Presse-Haus NRZ

 Fondo Nazionale Svizzero per la Ricerca Scientifica