PR und Journalismus in der Aufmerksamkeits-Ökonomie

2. März 2007 • Medienökonomie • von

EJO-RESEARCH

 

Barbara Baerns hat Ende der 70er Jahre eine der fruchtbarsten und wichtigsten Forschungsfragen für die Kommunikationswissenschaft angestoßen, und die Fachdiskussion ist seither ungebremst im Gange: Wie, und vor allem, wie erfolgreich nimmt Öffentlichkeitsarbeit auf Journalismus Einfluss? Und mit welcher Formel lässt sich die Beziehung zwischen PR und Journalismus am griffigsten umschreiben?
 
In: Raupp, Juliana/Klewes, Joachim (Hrsg.): Quo vadis Public Relations? Auf dem Weg zum Kommunikationsmanagement: Bestandsaufnahme und Entwicklungen, Festschrift für Barbara Baerns, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2004, 52-65.
 
Download: Pdf, 98 KB

 

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter:,

Send this to a friend